Mit Kokosöl abnehmen – so lassen sich definitiv die Pfunde purzeln

Mit Kokosöl abnehmen ist eine der einfachsten Methoden, um Gewicht zu verlieren.

Das exotische Lebensmittel erobert derzeit nicht nur die Supermarkt Regale, sondern auch die Herzen der Stars.

Viele Prominente schwören auf die Effizienz von Kokosöl abnehmen.

Sieht man sich ihre Körper an, darf man dem auch Glauben schenken.

Die Wirksamkeit von Kokosöl abnehmen ist sogar wissenschaftlich bewiesen.

Hast du Lust bekommen, mit Kokosöl abnehmen auszuprobieren?

Dann informiere dich im folgenden Ratgeber über alles, was du über Kokosöl abnehmen wissen musst.

Kokosöl- ein bemerkenswert vielseitiges Lebensmittel

Kokosöl- ein bemerkenswert vielseitiges Lebensmittel

Kokosöl ist ein reines Naturprodukt.

Es wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss hergestellt.

Ohne Zusatzstoffe gelangt es ins Glas und von dort aus in deine Küche.

Bei Zimmertemperatur ist das Öl im Gegensatz zu anderen Sorten fest.

Erst beim Erhitzen wird es flüssig.

Es eignet sich hervorragend zum Braten.

Du kannst es aber auch als Rohkost verwenden. Aber wie schmeckt eigentlich Kokosöl?

Das Lebensmittel besticht durch seine angenehm leichte Kokosnote. Somit passt es bestens zu exotischen Gerichten.

Darüber hinaus harmoniert es aber auch mit heimischen Lebensmitteln.

Aber das flüssige Fett kann noch viel mehr. Kaum ein anderes Nahrungsmittel ist so vielseitig einsetzbar.

Hier sind ein paar Vorschläge für die Anwendung von Kokosöl:

  • in Wok Gerichten
  • zum Anbraten von Reis, Nudeln, Kartoffeln oder Gemüse
  • als Brotaufstrich
  • zum Popcorn süßen als Alternative zu Zucker
  • im Smoothie
  • zum Backen

Wusstest du schon, dass…

Kokosöl sich nicht nur zum Kochen und Backen eignet? Du kannst es auch als Creme benutzen.

Das Öl spendet deiner Haut gesundes Fett, sodass sie geschmeidiger wird.

Ebenso bringt Kokosöl als Shampoo Ersatz dein Haar zum Glänzen.

Auch Hunde und Katzen profitieren von den vielen Anwendungsmöglichkeiten.

Das Öl soll nachweislich vor Zecken schützen. In erster Linie kannst du aber mit Kokosöl abnehmen.

Es ist eines der gesündesten Fette überhaupt.

Kokosöl im Vergleich zu anderen Fetten

Kokosöl im Vergleich zu anderen Fetten

Fette sind wichtige Energie Lieferanten für deinen Körper. Sie sind fester Bestandteil einer gesunden Ernährung.

Etwa 30 % der täglichen Energieaufnahme sollten laut Experten aus Fett bezogen werden.

Mit Kokosöl gelingt es dir ebenso, einen Großteil deines Bedarfs zu decken.

Warum du ausgerechnet zu Kokosöl anstelle anderer Sorten greifen solltest, liest du hier:

  • es besitzt einen herrlichen Eigengeschmack
  • du kannst es erhitzen oder roh verarbeiten
  • es ist vegan
  • du kannst mit Kokosöl abnehmen
  • es ist leicht verdaulich
  • hochwertiges Kokosöl ist ein reines Naturprodukt
  • es bekämpft Viren und Bakterien in deinem Körper
  • es ist reich an wertvollen Spurenelementen und Vitaminen

Abnehmen mit Kokosöl

Abnehmen mit Kokosöl

Lange galt Fett allgemein als Dickmacher. Doch immer mehr Studien haben diesen Glauben widerlegt.

Wie bereits erwähnt, versorgen dich Fette mit wichtiger Energie.

Zwar tun Kohlenhydrate dasselbe, dennoch hält dich Fett länger satt.

Erfahre hier dazu wie du mit kohlenhydratarmen Gerichten effektiv abnehmen kannst.

Um dich gesund zu ernähren, darfst du also nicht auf Fett verzichten.

Allerdings solltest du dabei ein paar Besonderheiten beachten. Fett ist nämlich nicht gleich Fett.

Man unterscheidet gesättigte Fettsäuren von ungesättigten Fettsäuren.

Zwar müssen beide zwingend auf deinem Speiseplan auftauchen, die ungesättigten Fettsäuren sollten dennoch überwiegen.

Gesättigte Fettsäuren sind nämlich nur in Maßen gesund. Sie stehen unter Verdacht, deinen Cholesterinspiegel zu erhöhen.

Schaust du dir die Zusammensetzung der Fette des Kokosöls an, wirst du dich wundern.

Das Lebensmittel besteht zu 90 % aus gesättigten Fettsäuren. Trotzdem kannst du erfolgreich mit Kokosöl abnehmen.

Die Erklärung ist etwas chemisch, aber dennoch leicht verständlich.

Das Geheimnis liegt in der Zusammensetzung der Fettmoleküle. Anders als andere Fette ist Kokosöl ein mittelkettiges Fett.

Es wird anders verdaut als herkömmliche Lebensmittel.

Das bedeutet, dein Körper speichert das Fett nicht als Energiedepot. Es steht ihm stattdessen sofort zur Verfügung.

Darüber hinaus hält dich Kokosöl lange satt. Du bekommst keinen Heißhunger und nimmst insgesamt weniger Kalorien am Tag zu dir.

Ein dritter Grund, warum mit Kokosöl abnehmen funktioniert ist die Vielseitigkeit des Lebensmittels.

Du kannst es auch als Brotaufstrich verwenden. Ersetze einfach deine Butter durch Kokosöl.

Wie du oben gelesen hast, nimmst du zwar Energie auf, dein Körper lagert das Fett aber gewiss nicht auf deinen Hüften ab.

Mit Kokosöl abnehmen ist also ganz einfach und sogar gesund.

Probiere es gleich aus und bestelle dir das hier:

Kokosöl abnehmen Einnahme

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du deinen Energiebedarf mit Kokosöl abnehmen decken kannst.

Da es einen leckeren Eigengeschmack besitzt, kannst du es auch in großen Mengen essen und sogar pur genießen.

Probiere für zum Kokosöl abnehmen doch mal folgende Tipps:

  • iss jeden Tag ein Löffel pures Kokosöl (ein Teelöffel reicht bereits, um einen positiven Effekt zu erzielen)
  • rühre Kokosöl in deinen Kaffee
  • ersetze andere Fette durch Kokosöl
  • mixe dir einen leckeren Smoothie
  • gebe Kokosöl über deinen Obstsalat

Was du beim Kokosöl Abnehmen beachten solltest

Was du beim Kokosöl Abnehmen beachten solltest

Mit Kokosöl abnehmen ist sehr gesund. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, besitzt es keine Nebenwirkungen.

Auch beim Kochen, Braten oder Frittieren hat Kokosöl viele Vorteile.

Es besitzt einen sehr hohen Rauchpunkt und ist extrem hitzebeständig. Im Gegensatz zu anderen Ölen spritzt es nicht.

Ein weiterer Unterschied ist, dass Kokosöl bei Zimmertemperatur eine feste Konsistenz aufweist. Erst ab 26° wird es flüssig.

Probiere selbst wie du es am besten dosieren kannst.

Gegebenenfalls musst du es kurz erwärmen, ehe du es zum Beispiel in den Kaffee rührst.

Keine Angst, die wertvollen Inhaltsstoffe gehen durch die Hitze nicht verloren.

Wenn du es im festen Zustand verwendest, entnimmst du die weiße Masse am besten mit einem Löffel.

Da das Öl dann ziemlich hart ist, musst du darauf achten, das Glas nicht zu beschädigen.

Verwende stets einen sauberen Löffel bei der Entnahme. Außerdem solltest du das Kokosöl lichtgeschützt aufbewahren.

Auf keinen Fall gehört das Glas in den Kühlschrank.

Beim Kauf auf das richtige Kokosöl achten

Das richtige Kokosöl abnehmen kaufen

Damit Kokosöl abnehmen funktioniert, musst du beim Einkauf auf das richtige Kokosöl achten.

Im Handel ist auch Kokosfett erhältlich. Allerdings handelt es sich hier um ein ganz anderes Produkt.

Hinter der Bezeichnung Kokosfett verbirgt sich häufig Plattenfett wie Palmin. Es wurde industriell stark erhitzt und verarbeitet.

Die ursprünglichen Nährstoffe aus der Kokosnuss sind dabei verloren gegangen.

Stattdessen enthält das Kokosöl schädliche Transfette, die sogar dick machen können.

Achte deshalb beim Kauf immer auf gute Qualität. Es sollte sich um natives, kaltgepresstes Kokosöl handeln.

Produktempfehlung: Bio Kokosöl von Nutriverde

Sehr zu empfehlen ist zum Beispiel das Bio Kokosöl Nutriverde.

Es stammt aus kontrolliertem biologischen Anbau und zeugt von höchster Qualität.

Durch schonende Kaltpressung bleibt die Naturbelassenheit zu hundert Prozent erhalten.

Zudem ist das Produkt vegan.

Du kannst es vielseitig verwenden, zum Beispiel in der Küche aber auch als kosmetisches Mittel.

Aufgrund der hohen Qualität erhielt das Bio Kokosöl Nutriverde die Note 1,2 und wurde damit Testsieger im einem Produktvergleich des deutschen Instituts für Produktqualität.

Erfahre hier dazu mehr über nützliche Lebensmittel und andere Helfer zum Abnehmen.

Nützliche Tipps

Nützliche Tipps

Du möchtest mit Kokosöl abnehmen, magst den Geschmack der Kokosnuss aber nicht?

Kein Problem, mittlerweile bieten Hersteller auch geschmacksneutrales Kokosöl an.

Es enthält dieselben wertvollen Inhaltsstoffe.

Möchtest du Kokosöl dagegen bevorzugt auf Brot verwenden, empfiehlt es sich, auf Kokosmus zurück zu greifen.

Es kommt dem Kokosöl sehr nahe, wurde jedoch speziell als Brotaufstrich entwickelt.

Deshalb schmeckt es ein wenig lieblicher. Es eignet sich auch hervorragend für Smoothies.

Nur zum Kochen und Braten kannst du es nicht verwenden.

Kokosöl abnehmen Erfahrungsberichte

Zahlreiche Studien haben die Wirksamkeit von Kokosöl abnehmen bisher bestätigt.

Aber wie schnell funktioniert mit Kokosöl abnehmen?

Schmeckt das Lebensmittel wirklich so gut?

Und stimmt es, dass das Öl so bekömmlich ist?

Folgende Kokosöl abnehmen Erfahrung haben Verbraucher gemacht:

Vor allem das Bio Kokosöl von Nutriverde ist bei den Kunden sehr beliebt.

Schon der angenehm leichte Geruch nach Kokosnuss rege den Appetit an.

Der Geschmack sei wunderbar dezent und weise eine leichte Süße auf.

Man schmecke, dass das Öl sehr natürlich ist und ohne Zusatzstoffe hergestellt wurde.

Viele Kunden benutzen das Öl nicht nur zum Kochen, sondern auch zur Körperpflege oder als Zeckenschutz für ihre Haustiere.

Inzwischen haben viele schon mehrere Gläser bestellt und werden dies voraussichtlich auch weiterhin tun.

Das Kokosöl ließe sich perfekt in alle Gerichte integrieren. Und auch der versprochene Abnehm Effekt tritt ein.

Es sättige lange und zeige schon auch kurzer Zeit Erfolg. Viele Nutzer ziehen das Kokosöl einer herkömmlichen Diät vor.

Mit dem Lebensmittel kann man ohne Reue genießen und muss auf nichts verzichten.

Fazit

Fazit

Mit Kokosöl abnehmen ist eine ganz einfache Methode, um Gewicht zu verlieren.

Es schmeckt gut, liefert dir viel Energie und macht lange satt. Außerdem kannst du es vielseitig verwenden.

Auch für die Haut und dein Haar ist Kokosöl bestens geeignet.

Achte beim Kauf darauf, dass du kaltgepresstes, natives Kokosöl wählst.

Dann wirst du vielleicht schon bald mit einer Bikinifigur am Strand liegen und dich unter Kokospalmen sonnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*