Diese Vitamine und Mineralstoffe unterstützen dich enorm beim Abnehmen

Vitamine und Mineralstoffe sind gesund- das weiß jeder.

Aber kennst du auch deren genaue Funktion im Stoffwechsel?

Ein Sprichwort empfiehlt, täglich einen Apfel zu essen.

Angeblich soll der Verzehr den Gang zum Doktor ersparen.

In diesem Artikel erfährst du, wie du deine Vitamin- und Mineralstoffaufnahme noch effektiver machst.

Denn es gibt einige Ernährungstricks, die die Verwertbarkeit der wichtigen Mikronährstoffe erhöhen.

Außerdem stecken Vitamine und Mineralstoffe längst nicht nur in Obst und Gemüse.

Mit dem Wissen, das dir dieser Ratgeber vermittelt, kannst du sogar richtig viel Gewicht abnehmen.

Lass dich überraschen, wie effektiv Vitamine und Mineralstoffe für deine Figur und deine Gesundheit sind.

Was sind Vitamine und Mineralstoffe?

Was sind Vitamine und Mineralstoffe?

Vitamine und Mineralstoffe sind lebensnotwendige Bestandteile deiner Nahrung.

Sie unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer chemischen Zusammensetzung voneinander.

Ihre wichtige Rolle für deine Gesundheit entdeckte man 1906.

Daraufhin nannte man die Substanzen Vitamine.

Der Begriff leitet sich aus den Worten Vita = Leben und amin = Stickstoffverbindung ab.

Bis heute sind 13 unterschiedliche Vitamine und 15 Arten von Mineralstoffen bekannt.

Vitamine sind Moleküle, also ein Gefüge aus Atomen.

Man unterteilt sie in die fettlöslichen und die wasserlöslichen Gruppen.

Zu den wasserlöslichen Vitaminen zählen:

Vitamine und Mineralstoffe - Vitamin C

  • Vitamin C
  • verschiedene B Vitamine (B1, B2, B3, B6 und B12)
  • Folsäure
  • Pantothensäure
  • PQQ
  • und Biotin

Die fettlöslichen Vitamine sind:

  • Vitamin A, D, E, K

Mineralstoffe kommen hingegen als Element oder Salz vor.

Die Erdkruste weist ein natürliches Vorkommen auf.

Aber auch in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln stecken Mineralstoffe, sodass du sie über die Nahrung aufnehmen kannst.

Die Aufnahme durch Nahrungsmittel ist sogar sehr wichtig, denn dein Körper ist nicht in der Lage, deinen Bedarf eigenständig zu decken.

Welche Funktion besitzen Vitamine und Mineralstoffe?

Welche Funktion besitzen Vitamine und Mineralstoffe?

Vitamine und Mineralstoffe sind also unabdingbar für deine Gesundheit.

Aber welchen Effekt erzielen sie genau?

Zum einen stärken sie dein Immunsystem.

Vitamine und Mineralstoffe töten freie Radikale ab.

Das sind Viren und Bakterien, die in deinem Körper zu Krankheiten führen oder sogar Krebs auslösen können.

Außerdem erneuern die wichtigen Mikronährstoffe deine Zellen.

Somit fördern sie dein Wachstum, die Wundheilung nach Verletzungen und den Aufbau von Knochen, Zähnen und das Haarwachstum.

Eigentlich sind Vitamine und Mineralstoffe an allen Stoffwechselprozessen beteiligt.

Nicht zuletzt regulieren sie deinen Wasserhaushalt und spielen eine wichtige Rolle bei der Verdauung.

Großer Erfolg beim Abnehmen durch Vitamine und Mineralstoffe

Großer Erfolg beim Abnehmen durch Vitamine und Mineralstoffe

Ihr Mitwirken an der Verdauung ist besonders interessant, wenn du abnehmen möchtest.

Vitamine und Mineralstoffe unterstützen deinen Magen und Darm dabei, Energie aus der Nahrung zu gewinnen.

Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße werden bei gleichzeitiger Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen schneller abgebaut.

Das führt in erster Linie dazu, dass du dich fit und vital fühlst.

Aber auch dein Stoffwechsel arbeitet schneller, sodass du mehr Kalorien verbrauchst.

Mit welchen Lebensmitteln du deinen Stoffwechsel gezielt anregen kannst, erfährst du bei Fettverbrennung ankurbeln.

Ohne Vitamine und Mineralstoffe wird deine Verdauung allerdings träge.

Als ganz besonders effektive Lebensmittel für die Fettverbrennung gelten Vitamin C haltige Nahrungsmittel.

Normalerweise speichert dein Körper das aufgenommene Fett als Reserve.

Das ist ein angeborener Mechanismus aus früheren Zeiten, der dich vor Hungersnöten schützen soll.

Allerdings kannst du ihm gezielt entgegenwirken.

Treibst du zum Beispiel Sport, benötigt dein Körper Energie.

Diese bezieht er sogleich aus dem Fett, sodass es sich nicht auf deinen Hüften absetzen kann.

Um dem Körper diese Energie zur Verfügung zu stellen, muss er das Hormon Noradrenalin produzieren.

Es zerteilt die Fettsäuren im Magen und Darm, sodass es über die Blutbahnen in die Muskeln gelangen kann.

Deine Bewegung signalisiert dem Gehirn, dass es das Hormon herstellen muss.

Der Verzehr von Vitamin C haltigen Lebensmitteln erhöht die Bildung von Noradrenalin.

Da Vitamine und Mineralstoffe ebenso die Aufnahme von Proteinen fördern, verhinderst du, dass dein Körper die nötige Energie aus Eiweißen statt aus Fetten bezieht.

In diesem Fall würdest du statt Fett Muskelmasse abbauen.

Außerdem erneuern viele Vitamine und Mineralstoffe deine Zellen, stärken somit das Bindegewebe und straffen dein Hautbild.

Die optimale Vitamin- und Mineralstoffversorgung

Wie du siehst, haben Vitamine und Mineralstoffe eine wichtige Aufgabe für deine Gesundheit und können noch dazu beim Abnehmen helfen.

Leider genügt es nicht, einmal am Tag etwas Obst oder Gemüse zu essen.

Um die positive Wirkung von Vitaminen und Mineralstoffen zu nutzen, musst du dich insgesamt ausgewogen und gesund ernähren.

Das bedeutet in erster Linie, dass dein Speiseplan möglichst abwechslungsreich sein sollte.

Am besten richtest du dich nach der Lebensmittelpyramide.

Außerdem bringt es wenig, besonders viel von einem bestimmten Vitamin oder Mineralstoff zu dir zu nehmen.

Die Mikronährstoffe können ihre Wirkung nur entfalten, wenn du sie miteinander kombinierst.

Bei dieser Voraussetzung spricht man von der biologischen Wertigkeit.

Sie beschreibt, wie groß der Nährstoffanteil der aufgenommenen Nahrung ist, die du tatsächlich verwerten kannst.

Zum Beispiel erhöht sich die biologische Wertigkeit von Eisen, wenn du zusätzlich Vitamin C einnimmst.

Daher empfiehlt es sich, immer ein Glas Orangensaft zu trinken, wenn du eisenhaltiges Fleisch isst.

Gleiches gilt für die biologische Wertigkeit von Kalzium in Verbindung mit Vitamin D.

Bei Vitaminen musst du besonders darauf achten, dass viele von ihnen fettlöslich sind.

Das bedeutet, sie sind in Lebensmitteln an Fett gebunden und können nur aufgenommen werden, wenn sie gelöst werden.

Du musst deine Speisen also stets mit etwas Fett anrichten, um sie verwerten zu können.

Allein mit Wasser aufgenommen, scheidet dein Körper sie unverdaut wieder aus.

Außerdem gilt: je weniger Vitamine und Mineralstoffe du auf einmal zu dir nimmst, umso mehr kann dein Körper von der zugeführten Menge verwerten.

Möchtest du dich besonders ausgewogen ernähren, empfiehlt es sich also, viele kleine vitaminreiche Mahlzeiten über den Tag verteilt einzunehmen.

Bei der Erstellung eines gesunden Ernährungsplans kann dir dieses Buch sehr behilflich sein.

Vitamin- und Mineralstoffhaltige Lebensmittel

Vitamin- und Mineralstoffhaltige Lebensmittel

Aber welche Lebensmittel sind denn nun besonders vitamin- und mineralstoffhaltig?

Gewiss brennt dir diese Frage schon die ganze Zeit unter den Nägeln.

Bei Vitaminen kommen dir wahrscheinlich zu aller erst Obst und Gemüse in den Sinn.

Und das nicht zu Unrecht, Zitrusfrüchte sind die Vitamin C Lieferanten schlechthin.

Fünf Portionen am Tag empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung.

Aber wusstest du, dass auch Fisch, Fleisch, Eier und Getreide voller Vitamine und Mineralstoffe stecken?

Diese Tabelle zeigt dir alle Lebensmittel auf, in denen Vitamine und Mineralstoffe in hoher Konzentration vorliegen.

Des Weiteren erfährst du auch, welche Funktion diese im Körper erfüllen.

Nicht zu unterschätzen ist übrigens eine ausreichende Trinkmenge am Tag.

Wirf doch mal einen Blick auf das Etikett deines Mineralwassers.

Qualitative Produkte weisen einen sehr hohen Mineralstoffgehalt auf.

Vitamine und Mineralstoffe als Präparat

Wenn auch viele Lebensmittel über einen sehr hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt verfügen, ist es manchmal sinnvoll, die Versorgung durch Präparate zu ergänzen.

Vor allem bei Lebensmittelunverträglichkeiten sind Nahrungsergänzungsmittel eine gute Möglichkeit, um den täglichen Bedarf zu decken.

Diese sind in Pulverform, als Kapseln oder Tabletten erhältlich.

Ein ratsames Produkt ist zum Beispiel die vegane, hochdosierte Vitaminmischung des Herstellers Glory Feel.

Viele Ernährungsforscher empfehlen sogar, Vitamin- und Mineralstoffpräparate einzunehmen.

Hinweis: Manche Produkte sind jedoch überflüssig.

Oft sind sie mit Geschmack und künstlichen Aromen angereichert.

In diesem Fall ist es besser, den Bedarf ausschließlich über eine gesunde Ernährung zu decken.

Eine Ausnahme bildet allerdings Vitamin D.

Es steckt zwar auch in vielen Lebensmitteln, dein Körper produziert es aber hauptsächlich durch den Einfluss von Sonnenlicht.

Wo du hochwertige Präparate kaufen kannst, erfährst du im folgenden Absatz.

Vitamine und Mineralstoffe kaufen

Vitamine und Mineralstoffe kaufen

Vitamine und Mineralstoffe sind in Deutschland frei verkäuflich.

Du bekommst sie in vielen Drogeriemärkten oder sogar im Nahrungsergänzungsregal eines gut sortierten Supermarktes.

Achte dann aber unbedingt auf die Qualität.

Willst du dir der Hochwertigkeit sicher sein, solltest du dir deine Vitamine und Mineralstoffe in der Apotheke kaufen.

Zwar sind sie hier etwas teurer, dafür aber mit Sicherheit effektiv.

Erkundige dich doch einfach bei deinem Arzt, ob er dir ein Rezept ausstellt.

Eine weitere gute Möglichkeit, um Vitamine und Mineralstoffe zu kaufen, ist das Internet.

Bei der Online Apotheke findest du eine große Auswahl und vor allem sehr günstig.

[button_1 text=“Jetzt%20g%C3%BCnstig%20bestellen%20und%20sparen“ text_size=“32″ text_color=“#000000″ text_bold=“Y“ text_letter_spacing=“0″ subtext_panel=“N“ text_shadow_panel=“Y“ text_shadow_vertical=“1″ text_shadow_horizontal=“0″ text_shadow_color=“#ffff00″ text_shadow_blur=“0″ styling_width=“40″ styling_height=“30″ styling_border_color=“#000000″ styling_border_size=“1″ styling_border_radius=“6″ styling_border_opacity=“100″ styling_shine=“Y“ styling_gradient_start_color=“#ffff00″ styling_gradient_end_color=“#ffa035″ drop_shadow_panel=“Y“ drop_shadow_vertical=“1″ drop_shadow_horizontal=“0″ drop_shadow_blur=“1″ drop_shadow_spread=“0″ drop_shadow_color=“#000000″ drop_shadow_opacity=“50″ inset_shadow_panel=“Y“ inset_shadow_vertical=“0″ inset_shadow_horizontal=“0″ inset_shadow_blur=“0″ inset_shadow_spread=“1″ inset_shadow_color=“#ffff00″ inset_shadow_opacity=“50″ align=“center“ href=“https://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=840992&site=3357&type=text&tnb=44&diurl=https%253A%252F%252Fwww.shop-apotheke.com%252Fvitamine-mineralstoffe-enzyme%252F“ new_window=“Y“/]

 

Vitamine und Mineralstoffe Tagesbedarf

Du solltest nicht zu wenig aber auch nicht zu viel Vitamine und Mineralstoffe zu dir nehmen.

Ein Überschuss kann sogar eine Organvergiftung hervorrufen oder zu Nierenversagen führen.

Das gilt vor allem für die fettlöslichen Vitamine.

Der Körper speichert sie länger als die wasserlöslichen, sodass es schnell zu einem Überschuss kommt.

Wie viel du von welchem Vitamin und Mineralstoff genau einnehmen solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Vitamin und Mineralstoffmangel

Noch gravierender als ein Vitamin- und Mineralstoff Überschuss ist allerdings ein Mangel.

Du wirst anfälliger für Infekte, deine Organe können nicht mehr richtig arbeiten und hast kaum Energie, weil deine Verdauung nicht richtig funktioniert.

Damit es nicht dazu kommt, erfährst du hier wichtige Maßnahmen, um einem Mangel vorzubeugen.

Gründe für ein Vitamin und Mineralstoff Mangel

Gründe für ein Vitamin und Mineralstoff Mangel

  • einseitige Ernährung
  • Krankheiten und Infekte
  • eingeschränkte Darmfunktion
  • gleichzeitiger Verzehr von Vitamin- und Mineralstoff hemmenden Lebensmitteln
  • häufiger Durchfall und Erbrechen
  • Schwangerschaft, intensive sportliche Aktivität, Wachstumsphasen
  • Alkoholkonsum
  • unzureichende Nährstoffkonzentration des Bodens
  • starkes Schwitzen
  • Anspannung und Stress

Symptome

Haarausfall bei mangel von Vitamine und Mineralstoffe

Es gibt viele Anzeichen für einen Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen.

Hier sind die wichtigsten aufgelistet.

Stellst mehrere Symptome an deinem Körper fest, die über längere Zeit bestehen bleiben, solltest du unbedingt deinen Arzt aufsuchen.

  • Haarausfall
  • ständige Müdigkeit
  • trockene, juckende Haut
  • brüchige Fingernägel, weiße Flecken auf den Nägeln
  • Osteoporose (Knochenschwund)
  • langsamer Stoffwechsel
  • Blutarmut
  • Herzrhythmusstörungen
  • Krämpfe
  • schlechte Konzentration
  • ungewollter, krankhafter Gewichtsverlust
  • Nervosität
  • Durchfälle
  • Blässe
  • Kopfschmerzen
  • Schilddrüsenüber- oder Unterfunktion

Besonders gefährdete Personen

gefährdete Personen bei Mangel von Vitamine und Mineralstoffe

Unter bestimmten Voraussetzungen ist dein Vitamin und Mineralstoff Tagesbedarf erhöht.

Folgende Situationen bedürfen einer gesteigerten Zufuhr:

  • in der Schwangerschaft
  • Krankheiten
  • extremen Leistungssport, wenn du viel schwitzt
  • viel Stress
  • in der Wachstumsphase
  • bei häufigem Rauchen
  • bei zu wenig Sonnenlicht aufgrund des geografischen Wohnorts

Behandeln

Stellst du ein oder mehrere der oben aufgeführten Symptome fest, solltest du deinen Arzt aufsuchen.

Mit Sicherheit wird er dir Präparate verschreiben, mit denen du deinen Mangel beheben kannst.

Diese Methode ist der einfachste Weg, um zu genesen.

Natürlich solltest du überdies auf eine gesunde Ernährung achten.

Gestalte deinen Speiseplan so abwechslungsreich wie möglich.

Als Faustregel gilt, je bunter der Teller, umso gesünder ist die Mahlzeit.

Bedenke dabei stets, dass Vitamine und Mineralstoffe nur effektiv sind, wenn du sie miteinander kombinierst.

Vorbeugen

Damit es gar nicht erst zu einem Mangel kommt, solltest du dich regelmäßig vom Arzt untersuchen lassen.

Anhand deiner Blutwerte kann dieser deine Gesundheit überwachen.

Fast Food meiden

Außerdem solltest du Fertigprodukte wie Wurstwaren oder Fast Food meiden.

Industriell verarbeitetes Essen hemmt die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen.

Gehe zudem täglich mindestens für eine viertel Stunde in die Sonne.

So deckst du deinen Vitamin D Bedarf, was allein durch die Ernährung nicht möglich ist.

[button_1 text=“Jetzt%20g%C3%BCnstig%20bestellen%20und%20sparen“ text_size=“32″ text_color=“#000000″ text_bold=“Y“ text_letter_spacing=“0″ subtext_panel=“N“ text_shadow_panel=“Y“ text_shadow_vertical=“1″ text_shadow_horizontal=“0″ text_shadow_color=“#ffff00″ text_shadow_blur=“0″ styling_width=“40″ styling_height=“30″ styling_border_color=“#000000″ styling_border_size=“1″ styling_border_radius=“6″ styling_border_opacity=“100″ styling_shine=“Y“ styling_gradient_start_color=“#ffff00″ styling_gradient_end_color=“#ffa035″ drop_shadow_panel=“Y“ drop_shadow_vertical=“1″ drop_shadow_horizontal=“0″ drop_shadow_blur=“1″ drop_shadow_spread=“0″ drop_shadow_color=“#000000″ drop_shadow_opacity=“50″ inset_shadow_panel=“Y“ inset_shadow_vertical=“0″ inset_shadow_horizontal=“0″ inset_shadow_blur=“0″ inset_shadow_spread=“1″ inset_shadow_color=“#ffff00″ inset_shadow_opacity=“50″ align=“center“ href=“https://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=840992&site=3357&type=text&tnb=44&diurl=https%253A%252F%252Fwww.shop-apotheke.com%252Fvitamine-mineralstoffe-enzyme%252F“ new_window=“Y“/]

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*