90 Tage Diät anwenden und effektiv abnehmen

Du willst effektiv und gesund abnehmen? Mit der 90 Tage Diät erreichst du dein Ziel.

Plötzlich steht der Sommer vor der Tür und regt mit warmen Sonnenstrahlen dazu an, luftige Kleidung aus dem Schrank zu holen.

Das bedeutet, die Bikinifigur muss her. Zum Glück ist es dafür noch nicht zu spät.

Eine schnelle Gewichtsreduktion ist mit der 90 Tage Diät, ganz wie es der Name vermuten lässt, binnen kurzer Zeit umsetzbar.

Was sich zunächst nach Hungern und Verzicht anhört, entpuppt sich als effektives Konzept, dass gewiss Erfolge zeigt.

Welches Prinzip verfolgt die 90 Tage Diät?

Das Konzept der 90 Tage Diät ist einfach erklärt: indem du dich an die vorgeschriebenen Regeln hältst, gelingt es dir dein Gewicht zu reduzieren.

Die 90 Tage Diät schreibt das Einhalten eines bestimmten Ernährungsplans an einzelnen Tagen vor.

Diese wiederholen sich in periodischen Abständen, wobei die gesamte Diät- unschwer zu erkennen- 90 Tage andauert.

Etwas irreführend ist dagegen die Bezeichnung als Diät.

Vielmehr handelt es sich bei dem bewährten Programm um eine veränderte Form der Lebenseinstellung.

Obgleich du dich 90 Tage lang nach den zu Grunde liegenden Regeln ernährst, bleibt der positive Effekt noch lange danach erhalten.

Du wirst gewiss Gefallen an der neuen Vitalität finden und weiterhin auf eine gesunde Lebensweise achten.

Auch Vorschriften ist wahrscheinlich der falsche Ausdruck. Sieh diese lieber als Anleitung an.

Denn bei der 90 Tage Diät geht es nicht darum, zwanghaft auf Genuss zu verzichten.

Schon nach wenigen Tagen gewöhnt sich dein Stoffwechsel an deine veränderten Gewohnheiten und belohnt dich mit einem ganz neuen Körpergefühl.

Hunger wird dank folgender Aspekte nicht mehr aufkommen.

  • kein Auslassen von Mahlzeiten
  • verschiedene ausgewogene Lebensmittel zu verschiedenen Zeiten
  • ausreichend Zeitabstand zwischen den Mahlzeiten
  • Augenmerk auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr
  • regelmäßige, moderate Sporteinheiten
  • Einhaltung der periodisch wiederkehrenden Ernährungsreihenfolge

Aufbau und Einteilung des Ernährungsrhythmus

Wie du siehst, ist das Prinzip sehr simpel und deshalb auch gut in deinen Alltag integrierbar. Priorität hat dabei vor allem der letzte Punkt.

Durch die verschiedene Aufteilung der Ausgewogenheit deiner Speisen, regst du deinen Stoffwechsel an.

Bestimmte Lebensmittel sind nur an bestimmten Tagen erlaubt. Die Nahrungsbestandteile können somit optimal verwertet werden.

Wichtig für eine erfolgsbringende Umsetzung ist jedoch, dass du die festgelegte Reihenfolge der Ernährungstage strikt befolgst.

Der Proteintag

Proteine (Lachs) bei 90 Tage Diät

Du beginnst die 90 Tage Diät mit dem sogenannten Proteintag.

Bei dieser Einheit kommen sehr eiweißreiche Nahrungsmittel auf den Tisch.

Reichhaltige Quellen sind in erster Linie:

  • Fisch, insbesondere Seelachs, Kabeljau, Heilbutt, Thunfisch oder Garnelen
  • Fleisch
  • Eier
  • Milch oder Milchprodukte, besonders Molke mit ihrem essentiellen Whey Protein

Du bist Vegetarier oder sogar Veganer? Kein Problem, in diesem Fall beziehst du das Eiweiß aus

  • Nüssen, insbesondere Erdnüssen und Mandeln
  • Kürbiskernen
  • Rosenkohl
  • Linsen
  • Quinoa

Eiweiße tragen maßgeblich zum Erhalt deiner Muskelmasse bei.

Da der 90 Tage Diät Plan auch regelmäßige Bewegung vorsieht, baust du so effektiv Muskeln auf.

Dadurch steigt dein Grundumsatz auch im Ruhezustand.

Denn Muskelmasse muss ständig mit Energie versorgt werden.

Die Kohlenhydrattage

Spaghetti mit Garnelen auf dem Teller bei 90 Tage Diät

Auf den Proteintag folgen zwei Kohlenhydrattage.

Zwar besitzt diese Nährstoffgruppe unter Abnehmwilligen keinen guten Ruf, aber vielleicht ist genau das der Grund, warum viele andere Diäten scheitern.

Kohlenhydrate sind nämlich essentielle Energielieferanten.

Sie stellen dir Glukose schnell zur Verfügung und schützen unter anderem dein Gehirn vor Unterzuckerung.

Außerdem sind Kohlenhydrate ein grundlegender Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung.

Allerdings wird die Nährstoffgruppe insbesondere bei der 90 Tage Diät noch einmal in zwei Kategorien unterteilt.

Stärke

Stärke steckt in Lebensmitteln wie

  • Getreide
  • Reis
  • Kartoffeln
  • Nudeln

Um aufgenommene Stärke zu verdauen, produziert dein Magen- anders als bei Proteinen oder Fetten- alkalischen Magensaft.

Gleichzeitig kann es jedoch nicht sauren Magensaft produzieren, der essentiell für die Eiweißverdauung ist.

Aus diesem Grund solltest du Stärke nie mit Fetten oder Proteinen kombinieren.

Die 90 Tage Diät umgeht diese Unstimmigkeit, indem sie die jeweiligen Nahrungsmittelgruppen nur an getrennten Tagen erlaubt.

Kohlenhydrate

Am dritten Tag stehen die restlichen Lebensmittel auf dem Speiseplan, die neben Stärke zu den Kohlenhydraten zählen.

Womöglich könnte dieser dein Lieblingstag werden, denn heute darfst du dich jeglichen Schlemmereien hingeben.

Weißmehlprodukte sind ebenso erlaubt wie Torte, Eis oder andere Süßigkeiten.

Wichtig ist nur, dass du keine Stärke zu dir nimmst, da in Süßem unter anderem viel Fett steckt.

„Und dabei soll man abnehmen?“, fragst du dich jetzt vielleicht. Ruf dir ins Gedächtnis, dass du bei der 90 Tage Diät auf nichts verzichten musst.

Wenn du dir hin und wieder kleine Sünden genehmigst, kommt an den anderen Tagen kein Heißhunger auf.

90 Tage Diät Erfahrungen zeigen deutliche Erfolge trotz dieses Tages, an dem du naschen darfst.

Der Vitamintag

Obst und Früchte bei 90 Tage Diät

Am folgenden Tag geht es mit Zucker weiter. Allerdings im gesunden Sinne.

Denn am Vitamintag ist ausschließlich Fruchtzucker in Form von Obst erlaubt. Quantitätsbeschränkungen gibt es nicht.

Du darfst den ganzen Tag lang so viele Früchte essen, wie du willst.

Um möglichst viele unterschiedliche Vitamine zu dir zu nehmen, solltest du deine Portionen möglichst bunt gestalten.

Wage dich ruhig an exotische Obstsorten, die dir bisher fremd waren.

Südfrüchte wie Ananas oder Papaya gelten als besonders verdauungsfördernd.

Einzige Ausnahme bildet die Banane. Sie enthält wenig Wasser. Zwei oder drei sind völlig in Ordnung.

Ansonsten solltest du das gelbe Obst eher in Maßen genießen.

Der Wassertag

Glas Wasser mit Limette bei 90 Tage Diät

Jeweils alle vier Wochen folgt auf den Vitamintag ein Wassertag.

An diesem ersetzt du feste Nahrung durch Flüssigkeit- und zwar ausschließlich Wasser. Somit entschlackst du deinen Körper.

Schadstoffe, die sich im Laufe der Zeit im Verdauungstrakt angesammelt haben, werden ausgespült.

Du wirst überrascht sein, wie ausgeglichen du dich nach einem Wassertag fühlst.

Der optimale 90 Tage Diät Plan

Aber wie sieht ein geeigneter Speiseplan bei der 90 Tage Diät aus?

Ein anschauliches Beispiel findest hier.

Frühstück
Der 90 Tage Plan - Frühstück

Morgens kannst du nichts falsch machen.

Der 90 Tage Diät Plan schreibt zu dieser Tageszeit immer die gleichen Nahrungsmittel vor, ganz egal um welchen Tag es sich handelt.

Damit die Regeln nicht gebrochen werden, besteht das Frühstück stets aus Obst. Menge und Fruchtsorte sind dabei irrelevant.

Des Weiteren bleibt es dir überlassen, ob du das Obst am Stück isst oder dir einen bunten Salat herrichtest.

Mittagessen
Der 90 Tage Plan - Mittagsessen

Am Proteintag könnte dein Mittagessen aus einem deftigen Steak bestehen.

Vorzugsweise setzt du auf weißes Fleisch, da es sehr fettarm ist.

An den Kohlenhydratetagen kommt zum Beispiel ein leichter Kartoffel-Gemüseauflauf ohne Sahne oder ein leckeres Risotto auf den Tisch.

Am zweiten Tag sind Nudeln oder belegter Pizzateig eine gute Wahl.

Als Beilage eignet sich immer Gemüse, beispielsweise in Form eines großen Salattellers.

Abendessen
Der 90 Tage Plan - Abendessen

Auch hier steht am Proteintag wieder reichlich Eiweiß auf dem Programm.

Fisch mit gedünstetem Gemüse oder ein bunter Quinoasalat äußerst schmackhaft.

Am Stärketag isst du in der Regel das Gleiche wie zum Mittagessen.

Am zweiten Tag freust du dich über Gummibärchen und Co.

Alternativ lässt du dir rote Grütze mit Eis schmecken oder bereitest einen süßen Buchweizenpfannkuchen zu.

Vorteile im Vergleich zu anderen Diäten

Warum ist die 90 Tage Diät so erfolgreich, während andere Diätpläne schnell wieder verworfen werden?

Hier sind die Vorteile aufgelistet, die die 90 Tage Diät so effektiv machen.

  • obgleich ein festgelegter Zeitraum existiert, zielt die 90 Tage Diät auch auf die Zeit danach ab
  • aus diesem Grund bleibt der Jojo-Effekt aus
  • du musst nicht Hungern oder verzichten, sondern darfst weiterhin genießen
  • dein Stoffwechsel wird angekurbelt, du fühlst dich fitter
  • ausreichend Wasserzufuhr hält dich lange satt
  • Bewegung ist fester Bestandteil des Konzepts
  • die 90 Tage Diät lässt sich problemlos in den Alltag integrieren
  • Heißhunger bleibt dank eines „Cheat Days“ aus
  • strikte Unterteilung der erlaubten Nahrungsmittel fördern deren Verdauung
  • Erfolge stellen sich schon nach kurzer Zeit ein und geben dir einen Motivationsschub
  • eine gesunde und gleichmäßige Gewichtsreduktion birgt keine Risiken
Die 90-Tage Diät



Gibt es Nachteile – Worauf du bei der 90 Tage Diät achten musst

Aus den oben genannten Vorteilen geht hervor, wovon viele bereits überzeugt sind: die 90 Tage Diät ist eine der gesündesten Diäten, die es gibt.

Nachteile existieren höchstens im Einzelfall und sind individuell bedingt.

Beispielsweise fällt es einem Berufstätigen womöglich schwer, keine der drei Hauptmahlzeiten auszulassen.

Komplikationen können jedoch in Verbindung mit Vorerkrankungen wie Diabetes oder Gicht auftreten.

Eine Fruktose Intoleranz ist dagegen kein Hindernis. In diesem Fall machst du aus dem Obst- einen Vitamintag.

Bedenke jedoch stets, dass Alkohol während der drei Monate strikt verboten ist. Auch auf Zwischenmahlzeiten solltest du verzichten.

Lange Essenspausen sind wichtig, damit sich dein Insulinspiegel regulieren kann.

Mit der Zeit wirst du lernen, deinen Appetit mit Wasser zu stillen.

90 Tage Diät Erfahrungen

Laut der 90 Tage Diät Vorher Nachher Berichte funktioniert das Konzept wirklich.

Sagenhafte 25 Kilogramm kannst du innerhalb der drei Monate verlieren.

Natürlich richtet sich deine Gewichtsabnahme nach deinem individuellen Stoffwechsel.

Heißhunger Attacken bleiben aus, die Probanden fühlen sich erholter und vitaler.

Nach 90 Tage Diät Vorher Nachher Angaben haben viele durch das eigenständige Kochen den Genuss am Essen entdeckt.

Dank schmackhafter 90 Tage Diät Rezepte kommt keine Langeweile auf.

Die klaren Regeln machen die Umsetzung lobenswert einfach.

Über etwaige Ernährungsfehler musst du dir keine Sorgen machen.

Das 90 Tage Diät Buch- ergänzende Unterstützung mit hilfreichen Tipps

Bist du neugierig geworden und würdest am liebsten gleich mit der 90 Tage Diät starten.

Dann ist das Die 90-Tage-Diät genau das Richtige für dich.

In dem Bestseller der Autorinnen Mojca Poljanek und Breda Hrobat kommt unter anderem auch der Ernährungsspezialist Dr. Stefan Celan mit hilfreichen Tipps zur Umsetzung zu Wort.

Die Lektüre wurde sogar um einen zweiten Band mit noch mehr Fachliteratur und interessanten Fakten rund um eine gezielte Gewichtsreduktion und die Stoffwechselvorgänge erweitert.

Die 90-Tage Diät

Beide Exemplare kannst du unter dem oben angegeben Link oder hier unten ganz bequem über das Internet bestellen.


 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*